Dokumenten-ID: 55 Zuletzt verändert: Wed, 09 Jul 2014, 18:05:45 UTC Sprache: Zeichensatz: utf-8 Größe: 8847

bauer + becher


the best is yet to cum...

 

 

| Herr Bauer | Herr Becher |

| Die Tour |

 

**********

 

 


HERR BAUER, HERR BECHER & CHAMPAGNE
verlesen die sexuellen Phantasien der M?ner.

Ladies, Gentlemen und alle anderen!
Hiermit verk? wir: Der Fr?g wird hei?!
So hei?, da? man unm?ich die Klamotten anbehalten kann. Deswegen haben Herr Bauer und Herr Becher zur Tour extra eine Dame eingeladen, die was versteht vom Ausziehen: Die Burlesque-Roquestarette vom Kiez,
Miss EVE CHAMPAGNE!

"Fuck me now and love me later"-
?entliche Generalprobe:
Mo. 07.04.2014
Wuppertal - Hutmacher

"Love me now and fuck me later"-
Premiere:
Do. 10.04.2014
K? - Luxor




Hei?e Lesung, inklusive Glockenspielen.
Mit Klamottentausch und anderen ?berraschungen!
Fast jugendfrei, aber hocherotisch - mit dem Charme der 80er Jahre.
Frei nach und aus dem Buch " Die sexuellen Phantasien der M?ner".
Charme, Esprit & knallharte Fakten.
Live.

Gemeinsam mit Eve Champagne st?rn die beiden Verbalvoyeure Herr Bauer und Herr Becher ungeniert durch die (Un-)tiefen der munter aufgeschriebenen Tr?mereien ihrer Geschlechtsgenossen und scheuen selbstverst?dlich nicht davor zur?auch noch die ungehobeltsten Phrasen phallischer Phantastereien fr?ich ins Publikum hinauszulesen.

Mit Sicherheit der unterhaltsamste Abend, der je zwischen H?und Knie geboten wurde.
Garantiert nicht jugendfrei.
Und alles mit dem Mund.

**********

 

 



Bekannt als der Bassist der Rockband "Winston
tauchte Herr Bauer immer wieder an den verschiedensten
Ecken der Wuppertaler Subkultur auf. So ist er nicht nur
heimlicher Star der Video-Trailer zur Schlagerpartyreihe
hammond à gogo", sondern spielte zum Beispiel auch Bass
bei der legendären Coverversion des Beastie Boys-Klassikers
"Sabotage", mit dem Uncle Ho das Luisenstraßenfest in Grund
und Boden rockten. Außerdem zupft Herr Bauer den Bass bei
'TseTse!', der Experimentalrockcombo um Eugen Egner.
Dort kreuzten sich seine Wege mit denen von
David J. Becher

**********

 



Bekannt als Ensemblemitglied von "Das Vollplaybacktheater",
wo er gar nicht selber spricht, sowie als Moderator der Internet-
unterhaltungssendung "Das dem der liebe J. sein Wuppertal",
wo er dafür umso mehr selber spricht, treibt Herr Becher sich
schon fast penetrant auf, vor und hinter den Bühnen Wuppertals
herum. So blieb es nicht aus, daß er auch bei 'TseTse!', der
Experimentalrockcombo um Eugen Egner, Dinge ins
Mikrofon machte. Ein schicksalsbestimmender
Moment, denn dabei traf er auf
Sebastian Bauer

**********


Powered by mnoGoSearch